Visual Inspection

FlexiScope® 2 und 3 Sonden

Vielfältiges Sondenprogramm für häufig wechselnde Prüfaufgaben

 

FlexiScope 2 und 3 Sonden können mit dem FlexiScope 2 System und dem FlexiScope 3 Kamerahandgriff kombiniert werden. Die Sonden lassen sich sekundenschnell per Schnellkupplung an den Handgriff anschließen. Durch die einfache Handhabung und das leichte Gewicht von Sonde und Anschlussgerät eignet sich das System sowohl für schnelle Stichproben als auch für 100% Kontrollen. Kennzeichnend für das FlexiScope Sondenprogramm ist die Verfügbarkeit von kleinen Arbeitsdurchmessern mit verschiedenen Blickrichtungen. Dadurch können schwer einsehbare Stellen in miniaturisierten Bauteile oder feinen Bohrungen geprüft werden. Zum Schutz vor Abrieb und Verschleiß sind Schutzrohre für die Sonden erhältlich.

Die FlexiScope 2 und 3 Sonden sind Teil eines modularen Inspektionssystems. Zur Grundausstattung eines betriebsbereiten Systems benötigen Sie folgende Komponenten: FlexiScope 2 und 3 Sonde, FlexiScope 3 Kamerahandgriff, Kamera-Basiseinheit FlexiVision 100 sowie einen Monitor.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Arbeitsdurchmesser der FlexiScope 2 und 3 Sonden.

Sonden mit Arbeitsdurchmesser 0,7 mm und 1,0 mm

Die FlexiScope 2 und 3 Sonden im Durchmesser von 0,7 mm und 1,0 mm sind in der Arbeitslänge 150 mm verfügbar.
Die Bildübertragung findet über hochwertige Bildbündel statt, die in einem Kunststoffschlauch (bei Arbeits-Ø 0,7 mm) oder in einem Nickel-Titan Rohr (bei Arbeits-Ø 1,0 mm) eingefasst sind.

Verfügbare Blickrichtungen:

FSC_Sonden_07_BR.jpg

Eigenschaften Sonde Arbeits-Ø 0,7 mm:

  • Flexibel durch Faseroptik im Kunststoffschlauch
  • Bildbündel 6k Pixel
  • Bildoptimierung in Verbindung mit Videoalgorithmen der FlexiVision 100

Eigenschaften Sonde Arbeits-Ø 1,0 mm:

  • Robust durch Faseroptik im Nickel-Titan Rohr
  • Leicht biegsam im Vergleich zu starren Sonden
  • Bildbündel 17k Pixel
  • Bildoptimierung in Verbindung mit Videoalgorithmen der FlexiVision 100

Anwendung:

Ideal für sehr feine Bohrungen und Öffnungen, wie z.B. für die Prüfung von Einspritzdüsen, Miniaturkugellager, Miniaturgewinden, Turbinenschaufeln oder Leiterplatten

Sonden mit Arbeitsdurchmesser 1,6 mm und 2,0 mm

Die FlexiScope 2 und 3 Sonden im Durchmesserbereich 1,6 mm und 2,0 mm sind je nach Ausführung in den Arbeitslängen zwischen 100 mm und 150 mm verfügbar. Die Bildübertragung findet über hochwertige Bildbündel statt, die in einem Kunststoffschlauch, einem Nickel-Titan Rohr oder in einem Edelstahlrohr eingefasst sind.  

Verfügbare Blickrichtungen:

FSC_Sonden_16_BR.jpg

Eigenschaften Sonde Arbeits-Ø 1,6 mm:

  • Robuste und leicht biegsame Sonden (Faseroptik im Nickel-Titan Rohr) oder flexible Sonden (Faseroptik im Kunststoffschlauch)

  • Bildbündel 17k oder 30k Pixel je nach Ausführung

  • Bildoptimierung in Verbindung mit Videoalgorithmen der FlexiVision 100

Eigenschaften Sonde Arbeits-Ø 2,0 mm:

  • Robust durch Faseroptik im Edelstahlohr
  • Bildbündel 30k oder 50k Pixel je nach Ausführung
  • Bildoptimierung in Verbindung mit Videoalgorithmen der FlexiVision 100

Anwendung:

Ideal zur Prüfung von Querbohrungen oder Runduminspektionen durch die Seitblickausführungen. Die Sonden werden z.B. zur optischen Kontrolle von Düsenkörpern, Hydraulik- und Pneumatikkomponenten, Ventilen, Steuerblöcken oder zur Türschlossinspektion eingesetzt.

FSC_Sonden_bohrung.jpg

Sichtprüfung einer Bohrung mit Durchmesser 1,9 mm eines Düsenkörpers mit FlexiScope 2 und 3  Sonde 1,6 mm mit 90° Seitblick  

Sonden mit Arbeitsdurchmesser 2,7 mm

Die FlexiScope 2 und 3 Sonden im Durchmesserbereich 2,7 mm sind je nach Ausführung in den Arbeitslängen zwischen 110 mm und 290 mm verfügbar. Zur Bildübertragung werden Stablinsensysteme eingesetzt,  wodurch eine hervorragende Bildqualität erreicht wird. Die Stablinsensysteme befinden sich in Edelstahlrohren.

Verfügbare Blickrichtungen:

FSC_Sonden_27_BR.jpg

Eigenschaften Sonde Arbeits-Ø 2,7 mm:

  • Sehr gute Bildübertragung durch Stablinsensysteme

  • Starre Sonden in Edelstahlausführung

  • Hervorragende Bildergebnisse in Verbindung mit der Full HD fähigen FlexiVision 100

Anwendung:

Die Sonden werden zur optischen Kontrolle von Querbohrungen oder Bohrungsseitenwänden eingesetzt. Typische Prüfobjekte sind Einspritzpumpen, Pumpendeckel, Hydraulik- und Pneumatikkomponenten, Mikrogetriebe, Gussteile, Schweißhülsen, Zylinderblöcke, Zylinderköpfe  oder Hauptbremszylinder.

Sonden mit Arbeitsdurchmesser 4,0 mm

Die FlexiScope 2 und 3 Sonden im Durchmesserbereich 4,0 mm sind je nach Ausführung in den Arbeitslängen zwischen 170 mm und 425 mm verfügbar. Zur Bildübertragung dienen Stablinsensysteme, wodurch eine hervorragende Bildqualität erreicht wird. Die Stablinsensysteme sind in Edelstahlrohre eingearbeitet.

Verfügbare Blickrichtungen:

FSC_Sonden_40_BR.jpg

Eigenschaften Sonde Arbeits-Ø 4,0 mm:

  • Sehr gute Bildübertragung durch Stablinsensysteme

  • Starre Sonden in Edelstahlausführung

  • Hervorragende Bildergebnisse in Verbindung mit der Full HD fähigen FlexiVision 100

Anwendung:

Die Sonden werden zur optischen Kontrolle von Querbohrungen oder Bohrungsseitenwänden eingesetzt. Sie kommen bei größeren Bohrungen zum Einsatz wie Einspritzpumpen, Pumpendeckel, Hydraulik- und Pneumatikkomponenten, Mikrogetriebe, Gussteile, Schweißhülsen, Zylinderblöcken, Zylinderköpfe  oder Hauptbremszylindern.

Sonden als anwendungsspezifische Ausführungen

SCHÖLLY entwickelt anwendungsspezifische FlexiScope 2 und 3 Sonden. Sie werden den besonderen Anforderungen der Inspektionsaufgabe angepasst. Anwendungsspezifische Sonden werden benötigt, wenn die zu inspizierende Stelle nicht mit den Standardsonden zu erreichen ist.
Bei der Sonde im Bild links handelt es sich um eine 90° gebogene Sonde. Die Bildübertragung findet mittels Faseroptik statt. Die Blickrichtung der Sonde beträgt 90°. Sie wurde speziell für die Prüfung von Turboladergehäusen entwickelt.

Sonden in spezifischen Längen, Durchmessern oder Materialbeschaffenheit prüfen wir gerne auf Anfrage.

Anwendung:

Sichtprüfung von schwer erreichbaren Hohlräumen insbesondere für die innere Prüfung von Turboladergehäusen.

FSC_Sonden_turbolader.jpg

Optische Sichtprüfung eines Hohlraums auf Spanrückstände mit der anwendungsspezifischen FlexiScope 2 und 3 Sonde Blickrichtung 90°.