Visual Inspection

FLEXIVISION® 100

Der neue Maßstab unter den Industriekameras - 
Optische Sichtprüfung erstmals in Full HD


Die FlexiVision 100 mit ihren zwei Anschlussgeräten ist SCHÖLLYs neues Kamerasystem für industrielle Anwendungen. Sie hebt sich von konkurrierenden Kameralösungen durch Ihre einzigartige Full HD Bildqualität ab. Bisher schwer identifizierbare Defekte gehören der Vergangenheit an.

Die FlexiVision 100 bietet hochauflösende, kontrastreiche Bilder mit hohem Detaillierungsgrad. Neu für den Anwender sind integrierte Videoalgorithmen, die Merkmale im Inneren von Bauteilen zusätzlich optisch hervorheben, die Inspektion so beschleunigen und damit Kosten senken.

FLEXIVISION® 100 für höchste Ansprüche in der Qualitätssicherung

Mit einer neuen Dimension der Bildqualität steigert die FlexiVision 100 die Performance Ihrer Qualitätssicherung deutlich. Was macht die FlexiVision 100 so einzigartig?

  • Eindeutige und schnellere Fehleranalyse durch brillante Full HD Bilder (1920 x 1080 Pixel)
  • Videoalgorithmen heben Merkmale hervor und helfen bei Entscheidungen  
  • Einsatzmöglichkeit von marktüblichen Sonden, Endoskopen und Fiberskopen 
  • Bisher eingesetzte Endoskope führen in Verbindung mit der FlexiVision 100 zu neuer Prüfqualität*
  • Inspektionsbilder können bequem per Knopfdruck auf einem USB Stick gespeichert und bedarfsgerecht im Qualitätsmanagementsystem intern wie extern genutzt werden
Produkt anfragen

Brillante Bildwiedergabe in Full HD

In hochauflösender 1920 x 1080 Pixel Bildwiedergabe werden endoskopisch inspizierte Oberflächen kontrastreich und farbecht auf dem Monitor wiedergegeben. Das ermöglicht dem Anwender selbst kleinste Defekte gut zu erkennen.

Videoalgorithmen liefern Hinweise bei grenzwertigen Defekten

Videoalgorithmen sind Softwarefunktionen, mit welchen Oberflächenauffälligkeiten optisch herausgestellt werden können. Durch Einsatz von Videoalgorithmen können Fehler bei der endoskopischen Kontrolle eindeutiger und damit schneller erkannt werden.
Die in der FlexiVision 100 integrierten Videoalgorithmen unterstützen dabei Korrosion, Gratbildungen, Spanrückstände, mangelhafte Bohrungen, feine Risse oder Kerben besser zu erkennen.

 

 

Split Screen

Mit der Split Screen Funktion  kann neben dem Live-Bild der Inspektion ein statisches Bild auf dem Monitor angezeigt werden. Dazu wird das Bild auf dem USB-Stick der FlexiVision 100 gespeichert. Möglich sind z.B. Referenzbilder des Bauteils, die als Vergleich herangezogen werden können. Mit der Split Screen Funktion kann eine gleichbleibende Prüfqualität erreicht werden.

Dokumentation

Zur besseren Nachvollziehbarkeit und zur Dokumentation von Prüfergebnissen können die Prüfbilder während der Inspektion per Knopfdruck auf einem USB-Stick gespeichert werden.

FLEXIVISION® 100 - eine Basis, viele Anschlussmöglichkeiten

Die FlexiVision 100 lässt sich mit den beiden Anschlussgeräten FlexiScope 3 Kamerahandgriff und dem HD Kamerakopf* kombinieren. Zusammen mit dem FlexiScope 3 Kamerahandgriff können alle FlexiScope 2 und 3 Sonden verwendet werden. Über den HD Kamerakopf können alle Endoskope und Fiberskope mit DIN Okular an die FlexiVision 100 angeschlossen werden.

* Der HD Kamerakopf wird zu Beginn des 4. Quartals 2017 verfügbar sein.

Produkt anfragen